Archiv der Kategorie: Pflanzen

Ripsdorfer Wacholderwege

„Wo Hänge blühen“, „Wo Bäche schwinden“, Eifelsteig, Felsenweg und Wacholderweg, zahlreiche Strecken- und Rundwanderungen durchziehen Hänge, Wiesen und Täler rund um Ripsdorf und Alendorf. Schon 1953 wurden die Kalktriften der Umgebung unter Naturschutz gestellt. Auf dem kalkigen Untergrund von Griesheuel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eifel (Mitte), Orchideen | Kommentare deaktiviert

Raus in die Natur: Orchideen und Schmetterlinge

Wiesen, Felder, Wälder und Moore sind voller Leben: Es lohnt sich, jetzt raus in die Natur zu gehen! Ein buntes Blütenmeer überzieht die Wiesen, Orchideen blühen auf den Kalkmagerrasen, Schmetterlinge flattern durch die Lüfte. In Facebook zeigen wir unsere Eindrücke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Orchideen, Pflanzen, Schmetterlinge | Kommentare deaktiviert

Ausflugstipp: Das Moor lebt

Ungefähr 2 km außerhalb von Dahlem liegt ein liebevoll renaturiertes Moorgebiet. Ein barrierefreier Bohlensteg führt durch das Gelände; einen Rundweg von 1,5 km finden Sie im EifelPfadFinder; einen Flyer können Sie hier herunterladen. Das Moor lebt! Unsere Eindrücke von vorgestern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eifel (Mitte), Pflanzen, Tiere | Kommentare deaktiviert

Unsere Eifel im späten Frühling: Orchideen und Schmetterlinge

Unser Urlaub in der Fränkischen Schweiz ist vorbei, wir fürchteten schon, wir hätten in der Eifel das meiste verpasst. Gestern waren wir erstmals wieder im Umkreis von Blankenheim auf der Pirsch nach Orchideen und Schmetterlingen, unser Fazit: Auf den Wiesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Orchideen, Schmetterlinge | Kommentare deaktiviert

Auf nach Schönecken – Die Märzbecher blühen!

Lassen Sie alles stehen und liegen, nutzen Sie den nächsten Sonnentag, fahren Sie zur Märzbecherblüte in die Schönecker Schweiz. Unser Rundweg (14 km, 179 hm) führt Sie dorthin. Welch eine Inszenierung! Ein ergreifendes Frühlingsmärchen. Schroffe, steil aufragende Kalk-Dolomit-Felsen prägen das Bühnenbild, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Burgen, Schlösser, Kirchen und Architektur, Eifel (Mitte), Pflanzen | Kommentare deaktiviert

Wo die Orchideen schlafen

In der Kalkkuppenlandschaft „Eschweiler Tal und angrenzende Waldflächen“ schlafen die Orchideen jetzt. Erst ab Mitte April werden sie wieder erwachen: Das Purpur-Knabenkraut, das Brand-Knabenkraut, die Fliegen-Ragwurz, das Weiße und das Rote Waldvögelein, die Waldhyazinthen, um nur einige zu nennen.   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eifel (Mitte), Orchideen | Kommentare deaktiviert

Unsere Eifel – Eine Liebeserklärung

Wenn Sie jemand fragte: „Ich möchte einmal in der Eifel Urlaub machen, was können Sie mir empfehlen?“ Was wäre Ihre Empfehlung? Das Hohe Venn? Maria Laach? Monreal? Die Maare? Die Eifel zur Zeit der Orchideen- oder Heideblüte? Die Vulkaneifel? Oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ahr, Ausflüge, Besichtigungen, Burgen, Schlösser, Kirchen und Architektur, Eifel (Mitte), Eifel (Nord), Eifel (Süd), Hohes Venn, Landschaften, Mosel, Orchideen, Rureifel, Stadtbesichtigungen, Traumpfade, Wandertouren | Kommentare deaktiviert

Traumhaft wandern durch das Schmetterlingsparadies Lampertstal

Das breite Wiesental des Lampertsbaches ist ein Paradies vieler Arten farbenprächtiger Schmetterlinge. Unser Weg (10 km, 150 Höhenmeter) führt fast 4 km durch das Tal, er bietet ausgiebig Gelegenheit, Falter zu beobachten. Das Lampertstal ist allerdings nicht die einzige Attraktion … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eifel (Süd), Orchideen, Schmetterlinge | Kommentare deaktiviert

Ein Drama im Moor (und mehr)

Fleischfressende Pflanzen? Das scheint so gar nicht zusammenzupassen! Aber es gibt sie, auch in der Eifel. Zu ihnen gehört der Rundblättrige Sonnentau. Wir entdeckten ihn im Hangmoor „Wasserdell“ bei Dahlem und wurden Zeugen eines kleinen Dramas um Leben und Überleben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Orchideen, Pflanzen, Schmetterlinge | Kommentare deaktiviert

Zart und anmutig: Das Rote Waldvögelein

Jetzt ist die Hauptblütezeit dieser Orchidee, aber sie ist selten, in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz steht sie auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Wir kennen in der Eifel wenige Standorte, dort tritt sie nur in einzelnen Exemplaren auf. Gestern begegneten wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orchideen | Kommentare deaktiviert