Archiv der Kategorie: Hohes Venn

Hohes Venn: Von Ternell in das Kutenhartvenn

Dieser Tour (9,5 km, 131 Höhenmeter) führt vom Haus Ternell in das Kutenhartvenn. Weite und Stille, Wasser und naturbelassene Wege und Stege prägen diesen Weg. Wir sind an einem Tag nach heftigen Regenfällen dort gewandert, dennoch waren selbst die Passagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgien, Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Schneewandern im Polleur-Venn

Zwischen Baraque Michel und Signal de Botrange an der Kreuzung von N68 und N676 liegt ein kleines Naturschutzgebiet, das Polleur-Venn (Fagne de la Poleûr). Jetzt im Winter ist es ein beliebter Anziehungspunkt für Schneewanderungen, ein kleiner Rundweg von 6 km … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Eis und Schnee im Venn bei Mützenich

Das Venn bei Mützenich ist in jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im frühen Sommer blühen die Orchideen, dann der Sonnentau, Wollgras bedeckt das Moor mit weißen Farbtupfern. Mit der Herbstfärbung hat die Heideblüte ihren Höhepunkt erreicht, die reifen Früchte der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

„Spätsommer im Venn bei Mützenich“

Das Venn bei Mützenich ist in jeder Jahreszeit eine Reise wert. Bei unserem Besuch vor einigen Wochen haben wir davon berichtet, dass die letzten Orchideen noch blühten, die Blüte des Sonnentaus begann und das Wollgras das Moor mit weißen Farbtupfern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Im Venn bei Mützenich – Bretter, die die Wanderwelt bedeuten

Das Venn bei Mützenich ist in jeder Jahreszeit eine Reise wert. Jetzt im Sommer reifen Blau-, Preisel- und Rauschbeere, noch blühen Orchideen, die Blüte des Sonnentaus beginnt, Samenstände des Wollgrases zeichnen weiße Streifen in das Moor, die Heide beginnt langsam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Winter – VENNtastic

Auf schneebedeckten Stegen und schmalen Pfaden durch Nahtsief, Brackvenn und Plattes Venn. Unsere fotografischen Eindrücke finden Sie in Facebook, unsere Wanderempfehlung  im EifelPfadFinder.

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Auf dem Laufsteg durch Nahtsief, Brackvenn und Plattes Venn

Nein, eine Modenschau gab es nicht, dennoch war das Publikumsinteresse bei strahlendem Sonnenschein an Allerheiligen riesig im Hohen Venn nahe Mützenich. Wanderer aus Belgien, Holland und aus weiten Bereichen der Eifel genossen die milden Temperaturen, die Sonne und die Herbstfärbung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Zu Kaiser Karls Bettstatt: Durch Nahtsief, Brackvenn, Plattes Venn und Königliches Torfmoor

Das Hohe Venn ist eine Hochfläche an der Grenze zwischen Deutschland und Belgien, es besteht zum größten Teil aus Hochmoor- und Heidelandschaft. Unsere Wanderung führt durch Nahtsief, Brackvenn, Plattes Venn und Königliches Torfmoor auf belgischer Seite, ein Verbindungsweg zwischen Kaiser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Mont Rigi: Kleine Runde im Poleur Venn

Diese kleine Runde durch das Fagne de la Poleur bietet eiligen Besuchern die Möglichkeit, das Hohe Venn von einer seiner schönsten Seite kennen zu lernen. Auf Stegen führt der Weg etwa eine Stunde durch das Moor, der Besucher kann den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Narzissen im Tal der Holzwarche

Unweit der deutsch-belgischen Grenze, zwischen den Ortschaften Rocherath / Krinkelt in Belgien und Udenbreth auf der deutschen Seite fließt die Holzwarche. Im April/Mai sind viele Hektar Wiesenland in dem Bachtal von einem gelben Blütenflor überzogen, die prachtvollen Narzissenwiesen sind eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgien, Hohes Venn, Pflanzen, Wandertouren | Kommentare deaktiviert