Archiv der Kategorie: Hohes Venn

Unsere Eifel – Eine Liebeserklärung

Wenn Sie jemand fragte: „Ich möchte einmal in der Eifel Urlaub machen, was können Sie mir empfehlen?“ Was wäre Ihre Empfehlung? Das Hohe Venn? Maria Laach? Monreal? Die Maare? Die Eifel zur Zeit der Orchideen- oder Heideblüte? Die Vulkaneifel? Oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ahr, Ausflüge, Besichtigungen, Burgen, Schlösser, Kirchen und Architektur, Eifel (Mitte), Eifel (Nord), Eifel (Süd), Hohes Venn, Landschaften, Mosel, Orchideen, Rureifel, Stadtbesichtigungen, Traumpfade, Wandertouren | Kommentare deaktiviert

Hohes Venn – Wasserfall von Bayonne und Burg Reinhardstein

Unser heutiger Wandertipp führt in das Hohe Venn nahe Sourbrodt an die Flüsse Ruisseau de Bayehon, Pouhon und Warche. Die Region wirbt mit „Genusswanderungen“. Diese Bezeichnung finden wir sehr passend, wir haben zwei der Vorschläge getestet und genossen: Genusstour 4 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Mit dem Eifelsteig in das Hohe Venn – Der Zauberwald

Der Eifelsteig führt auf seinem Weg von Kornelimünster nach Trier ein kurzes Stück von Roetgen bis Mützenich durch das Hohe Venn. Wir folgen dem Weg von Roetgen Schwerzfeld aus etwa 2 km in die zauberhafte Welt von „Hänschen im Blaubeerenwald“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Venn-Duett – An Bächen und Mooren

Mitten im Hohen Venn, nur 11 km westlich von Monschau, liegt das Naturzentrum Haus Ternell mit dem Brasserie-Restaurant Haus Ternell. Es ist Ausgangspunkt unserer Tour von 15 km (300 hm) in Form einer „Acht“. Die erste Schleife führt durch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Hohes Venn: Vom Platten Venn zum Herzogenhügel

Soll man diesen Weg seinen geneigten Lesern vorstellen? Wir waren nicht sicher und haben mit uns gerungen, denn er führt zu mehr als der Hälfte über Asphalt oder befestigte Wirtschaftswege. Außerdem deckt sich ein Teil des Rückweges mit dem Hinweg. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Hohes Venn: Von Ternell in das Kutenhartvenn

Dieser Tour (9,5 km, 131 Höhenmeter) führt vom Haus Ternell in das Kutenhartvenn. Weite und Stille, Wasser und naturbelassene Wege und Stege prägen diesen Weg. Wir sind an einem Tag nach heftigen Regenfällen dort gewandert, dennoch waren selbst die Passagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belgien, Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Schneewandern im Polleur-Venn

Zwischen Baraque Michel und Signal de Botrange an der Kreuzung von N68 und N676 liegt ein kleines Naturschutzgebiet, das Polleur-Venn (Fagne de la Poleûr). Jetzt im Winter ist es ein beliebter Anziehungspunkt für Schneewanderungen, ein kleiner Rundweg von 6 km … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Eis und Schnee im Venn bei Mützenich

Das Venn bei Mützenich ist in jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im frühen Sommer blühen die Orchideen, dann der Sonnentau, Wollgras bedeckt das Moor mit weißen Farbtupfern. Mit der Herbstfärbung hat die Heideblüte ihren Höhepunkt erreicht, die reifen Früchte der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

„Spätsommer im Venn bei Mützenich“

Das Venn bei Mützenich ist in jeder Jahreszeit eine Reise wert. Bei unserem Besuch vor einigen Wochen haben wir davon berichtet, dass die letzten Orchideen noch blühten, die Blüte des Sonnentaus begann und das Wollgras das Moor mit weißen Farbtupfern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert

Im Venn bei Mützenich – Bretter, die die Wanderwelt bedeuten

Das Venn bei Mützenich ist in jeder Jahreszeit eine Reise wert. Jetzt im Sommer reifen Blau-, Preisel- und Rauschbeere, noch blühen Orchideen, die Blüte des Sonnentaus beginnt, Samenstände des Wollgrases zeichnen weiße Streifen in das Moor, die Heide beginnt langsam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hohes Venn | Kommentare deaktiviert